Uhren

Alle News

| Uhren

Patek Philippe stellt Nautilus in Stahl ein

Nautilus

Mit ihrem Design, ihrem Material und ihrer Sportlichkeit war die Nautilus in den 1970er Jahren ein Novum in der Geschichte von Patek Philipe. Dann wurde sie zur begehrtesten Uhr der Genfer Manufaktur, die nun entschied: Die Nautilus in Stahl wird eingestellt. Ein Paukenschlag – für die Marke nach eigenen Aussagen aber ein logischer Schritt.

Es war wohl die Indiskretion eines italienischen Händlers, die eine Bombe platzen ließ: Patek Philippe wird die Produktion einer ihrer begehrtesten Uhren einstellen – der Nautilus Ref. 5711/1A-10 und 5711/1A-11 in Stahl mit blauem und weißem Zifferblatt.
Gegenüber der Schweizer Tageszeitung NZZ hat Präsident Thierry Stern dazu Stellung genommen und sagte zur Erklärung: „Ich will nicht, dass ein einziges Modell plötzlich 50% oder mehr unserer Kollektion ausmacht und das Image von Patek dominiert.“ Und weiter: „Es reicht nicht, die schönsten Uhren der Welt herzustellen. Ich muss auch dafür sorgen, dass diese ihren Wert behalten, und Seltenheit ist ein Schlüssel dazu.“
Deshalb befinden sich derzeit die letzten Modelle der 5711 in Produktion – und wer auf einer Warteliste steht, kann wohl Pech haben. . Dazu sagte Stern gegenüber der NZZ: „Einige werden leer ausgehen. Wir werden zwar schon noch einige 5711 ausliefern, aber wir sprechen nicht von Tausenden von Uhren“.
Zudem kündigt Stern eine „allerletzte Serie“ der 5711 an, „die ein wenig anders sein wird.“ Dieses Modell soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen und wird in Sachen Nachfrage wohl noch einmal alles in den Schatten stellen. Thierry Stern erwartet es nicht anders: „Ich weiß jetzt schon, dass dies von der Nachfrage her nochmals ein Albtraum werden wird.“
Eine neue Uhr soll künftig an den Platz der Nautilus treten: „„So ein Modell lässt man nicht auslaufen, ohne etwas Neues inder Hinterhand zu haben“, sagte Thierry Stern in der NZZ, kündigte aber noch keinen Termin für die Lancierung an: „Es gibt noch kleine Dtails, über die ich nachdenke.“

Die Geschichte einer Ikone
Mit dem Ende der Nautilus endet eine Ära, die 1976 begann. Damals war Patek Philippe traditionsreicher Hersteller von Golduhren und überraschte mit einer Sportuhr aus Edelstahl. Nicht nur dieses Material, sondern auch Design und Größe der Nautilus waren damals neu. Wohl deshalb wurde die Uhr zunächst verhalten angekommen, bevor ihre Karriere begann. Zuletzt galt sie als die begehrteste Uhr von Patek Philippe. Das liegt nicht zuletzt am Zeitgeist: Der Look der Siebziger ist in, sportliche Uhren aus Edelstahl sind im Trend, Design mit Historie und Charakter kommt an.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Präzisionsmessgerät

Der ChronoMaster Air von Witschi erkennt 12 Prüflagen und ermöglicht damit die umfassende Messu ...

Mehr

| Uhren

Hamilton

Am 4. September  stellte der italienische Kunstflieger und Air-Race-Pilot Dario Costa bei ei ...

Mehr

| Uhren

Topseller

Regionalität ist ein Megatrend. Mit der Hinwendung zum Lokalen zeigt sich auch ein neuer Spaß a ...

Mehr