Uhren

Alle News

| Uhren

Kunden begeistern

Garmin

Hochwertige Smartwatches, die exklusiv im Fachhandel erhältlich sind. Mit diesem Konzept ist Garmin seit sechs Jahren erfolgreich. Eine Bilanz. 

Er wächst und wächst und wächst: Der Markt für Smartwatches wird seit Jahren stetig größer. Laut einer Veröffentlichung des US-amerikanischen Analyseinstituts IDC aus dem Frühjahr 2020 legten die Verkäufe von Smartwatches zuletzt um jährlich 22,7 Prozent zu. Garmin hat daran einen stattlichen Anteil: Die US-Bank Morgan Stanley stuft Garmin 2019 als fünfgrößter Uhrenhersteller weltweit ein – nach Apple, Rolex, Omega und Cartier, aber vor Longines und Patek Philippe.

Garmin selbst verbucht Rekordzahlen: „„Die Nachfrage nach Active Lifestyle-Produkten bringt uns im dritten Quartal ein starkes Umsatzwachstum und einen Umsatz- und Ertragsrekord“, so Cliff Pemble, Präsident und CEO von Garmin, bei der Präsentation der Zahlen für das dritte Quartal 2020.

Von diesem Erfolg profitieren auch Fachhändler: Denn anders als Hersteller gängiger Smartwatches arbeitet Garmin mit dem Uhrenfachhandel zusammen – als bislang einziges Unternehmen. Das Besondere: Garmin bietet eine exklusive Kollektion, die ausschließlich im Uhrenfachhandel erhältlich ist sowie fachhandelsübliche Margen.

„Das gibt dem Juwelier die Möglichkeit, neue Zielgruppen anzusprechen“, sagt Simon Schön, Key Account Manager von Garmin Deutschland, der seit 2015 die Zusammenarbeit mit dem Uhrenfachhandel betreut.

 

Garmin MARQ Performance Aviator

In diesen sechs Jahren ist viel geschehen: Das Händlernetz wurde stetig ausgebaut, auch die Kollektion wuchs: 2016 stellte Garmin die erste Luxus-Smartwatch exklusiv für den Vertrieb im Uhrenfachhandel vor: „Fenix Chronos“ mit GPS-Features. Es folgten weitere Exklusiv-Modelle – bis heute insgesamt über einhundert Referenzen – und 2019 die Uhrenlinie „MARQ“, die Themen wie Automotive, Marine oder Outdoor gewidmet ist. Somit deckt Garmin mit den Fachhandelskollektionen alle Preisebereiche ab – von Fashion bis Luxus.

Mit den anspruchsvollen Modellen kann man auch Liebhaber von mechanischen Luxusuhren begeistern, hat Simon Schön festgestellt: „Sie wollen auch beim Sport oder in der Freizeit etwas Hochwertiges tragen, ein tolles Designstück, das sie beim Sport, zum Beispiel beim Golfen, sogar noch unterstützt.“

Das fordert den Verkäufer durchaus heraus, stellt Simon Schön fest: „Wir bieten tolle Produkte, die erklärungsbedürftig sind und beim Verkauf mehr Einsatz erfordern als andere Produkte.“ Dabei habe Garmin ein klares Ziel: „Unser Ansinnen ist es nicht, schnell viel zu verkaufen, sondern aus einem Kunden einen Fan zu machen, der ein Juweliergeschäft verlässt, dort gut beraten wurde und dadurch begeistert wurde.“

Dafür bietet Garmin dem Fachhandel vielfältige Unterstützung: Es gibt Schulungen und Webniare, um alle Einzelheiten der Produkte kennenlernen zu können. „Mittlerweile wissen unsere Partner, dass Garmin innovativ ist, regelmäßig Neuheiten präsentiert, einen guten Service bietet und dass die Qualität stimmt. Man sieht, dass wir unser Versprechen halten“, betont Simon Schön.

Das wissen zunehmend mehr Fachhändler zu schätzen: Seit 2020 arbeitet Garmin mit einigen der Branchengrößen zusammen – mit den Juwelieren Bucherer, Rüschenbeck und Leicht.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Leinfelder Uhren

Er ist renommierter Wissenschaftler, Unternehmer und Gründer der Firma Leinfelder Uhren München ...

Mehr

| Uhren

Uhrenverkäufe 2020

Wer verkauft weltweit die meisten Uhren? Diese Frage beantwortet ein neuer Report über den Luxus ...

Mehr

| Uhren

Chopard

Das schönste Lächeln der Welt strahlt nun für Chopard: Hollywood-Ikone Julia Roberts ist Testi ...

Mehr