Uhren

Alle News

| Uhren

John van Steen steigt aus der Geschäftsführung aus

MeisterSinger

John van Steen hört als geschäftsführender Gesellschafter von MeisterSinger auf, bleibt aber weiter für die Uhrenmarke tätig. In einer offiziellen Mitteilunge werden „persönliche und gesundheitliche Gründe“ angeführt. Künftig leitet Manfred Brassler das Unternehmen wieder alleine. 

„Das Leben ist voller Überraschungen und Veränderungen.“ So informiert Manfred Brassler, Gründer von MeisterSinger, über den Ausstieg seines Kollegen John van Steen aus der Geschäftsleitung. Breassler nennt dafür „persönliche und gesundheitliche Gründe“. Als gute Nachricht bezeichnet Brassler, dass van Steen weiterhin den Vertrieb in seinem Heimatland, den Niederlanden, betreuen und dem Unternehmen in beratender Funktion zur Verfügung stehen werde.

In seiner Mitteilung wird Brassler auch sehr persönlich und schreibt: „John und mich verbindet seit zwei Jahrzehnten eine Geschäftsfreundschaft, die glücklicherweise fortgesetzt wird. Mit seinen Branchenkenntnissen und seiner stets partnerschaftlichen Arbeit hat er wesentlich dazu beigetragen, MeisterSinger zu einem stabilen und zuverlässigen Partner zu entwickeln.“

Zudem betont Brassler seine Zuversicht zur weiteren Entwicklung von MeisterSinger: „Das Gefühl, dass wir vor Ideen nur so strotzen, dass wir noch viel vor uns haben und dass MeisterSinger immer mehr Zuspruch und Anerkennung für seine Arbeit erntet, lässt mich äußerst optimistisch in die Zukunft blicken.“

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Zwei neue Chronographen von Casio Edifice trumpfen mit einem besonderen Farbeffekt auf dem Ziffer ...

Mehr

| Uhren

Bei Luxus-Smartwatches verdrängt Garmin den Tech-Giganten Apple von der Spitzenposition. Das zei ...

Mehr

| Uhren

Die Kultuhrenmarke Lilienthal hat die Coffee Watch erfunden - die weltweit erste Uhr aus recycelt ...

Mehr