Uhren

Alle News
Foto: DeborahOGrady

| Uhren

John Adams nimmt 18. Glashütte Original MusikFestspielPreis entgegen

Glashütte Original MusikFestspielPreis

Die Sächsische Manufaktur würdigte das Lebenswerk des US-amerikanischen Ausnahmekünstlers mit einer Preisübergabe am 31. Mai.

Der Komponist, Dirigent und kreative Vordenker John Adams hat am 30. Mai 2021 den 18. Glashütte Original MusikFestspielPreis entgegengenommen. Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Konzertstreamings der Dresdner Musikfestspiele in New York City statt und wurde weltweit übertragen. Mit dem von zwei Uhrmacherschülern der Manufaktur gefertigten und mit 25.000 Euro dotierten Preis wurde Adams für sein umfangreiches Lebenswerk geehrt. John Adams kann auf ein umfangreiches Lebenswerk zurückblicken, das Kammermusik, Oper und Orchesterkomposition umfasst. Ein Markenzeichen seiner Arbeit ist die Fusion von klassischen Musiktraditionen und modernen Richtungen. Die sächsische Uhrenmanufaktur und die Dresdner Musikfestspiele würdigten den US-Amerikaner darüber hinaus für sein außergewöhnliches kulturelles und gesellschaftliches Engagement und den humanistischen Charakter seiner Themen. „John Adams hat mit seiner Verbindung von Elementen aus Klassik, Jazz und Pop ein neues musikalisches Genre geschaffen und damit Menschen auf der ganzen Welt begeistert. Als traditionsreiche und zugleich innovative Uhrenmanufaktur wissen wir, wie wichtig es ist, traditionelles Handwerk und klassisches Design neu zu interpretieren und den Blick nach vorn zu richten.“ betont Roland von Keith, Geschäftsführer und CEO von Glashütte Original.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Tissot

Tissot freut sich, den französischen Enduro-/Freeride-Mountainbike-Profi Kilian Bron als Friend ...

Mehr

| Uhren

Uhrmacherhandwerk

Die Deutsche UNESCO-Kommission ehrte mit einer feierlichen Urkundenverleihung am 18. November in ...

Mehr

| Uhren

Garmin

Garmin läutet das nächste Kapitel der Vertriebsstrategie für den Watch Channel ein und geht er ...

Mehr