Uhren

Alle News

| Uhren

Aufgefrischt

Patek Philippe

„Calatrava“ ist ein Klassiker von Patek Philippe: zum ersten Mal 1932 lanciert, stellt die Manufaktur bei der Messe Watches & Wonders nun die nächste Generation vor. Die neue Calatrava hat ein modernisiertes Design, einen Durchmesser von 39 Millimetern und ein brandneues Handaufzugswerk. 

Eine klassische rund Uhr mit einem markanten Details: Die Lünette der „Calatrava“ ist fast von Anfang an mit einem „Clous de Paris“-Dekor verziert. Das grafische Motiv wird auch „Hufnagelmuster“ genannt. Es schmückt nun die Lünette der neuen „Calatrava“, die als Referenzen „6119“ in Rosé- oder in Weißgold bei Watches & Wonders vorgestellt wird.

Neu ist der moderne Gehäusedurchmesser von 39 Millimetern. Darin ist ein schlichtes Zifferblatt untergebracht, dessen facettierten Index-Appliken aus Gold laut Patek Philippe eine weitere Design-Entwicklung sind. Die Goldzeiger erinnern an die erste „Calatrava“ aus dem jahr 1932. Einen weiteren Akzent setzt die kleine Sekunde bei 6 Uhr.

Durch den Gehäuseboden mit Saphirglas hat man Blick auf das Handaufzugswerk 30-255 PS – ein Manufakturkaliber, das ganz neu entwickelt und gebaut wurde. Das Ziel bei der Konstruktion war ein Uhrwerk mit größerem Durchmesser, das die Konstruktion von besonders flachen Uhren erlaubt. Das neue Kaliber hat einen Durchmesser von 30,4 Millimetern und ist lediglich 2,55 Millimeter hoch. Es bietet stattliche 65 Stunden Gangautonomie, die zwei parallel geschalteten Federhäusern zu verdanken sind.

Bei der Architektur des neuen Basiswerks achteten die Konstrukteure der Manufaktur auf Traditionen: Demnach hat jedes Rad oder jede Funktion eine eigene Brücke erhalten. Das Kaliber 30-255 PS zeigt auf der Oberseite sechs elegant geformte Brücken, die in schönster Uhrmachertradition finissiert sind.

Die neue Referenz 6119 wird in zwei unterschiedlichen Varianten lanciert: in Roségold mit einem silberfarbenen Zifferblatt, aufgesetzten Indexen und Zeigern aus Roségold und einem schokobraun glänzenden Alligatorband. Die Ausführung in Weißgold hat ein anthrazitgraues Zifferblatt sowie weißgoldene Index-Appliken und Zeiger. Dieses Modell wird an einem schwarz glänzenden Alligatorband getragen. Beide Modelle sind laut Patek Philippe die „ Quintessenz der klassischen runden Armbanduhr mit zeitloser Eleganz“.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Leinfelder Uhren

Er ist renommierter Wissenschaftler, Unternehmer und Gründer der Firma Leinfelder Uhren München ...

Mehr

| Uhren

Uhrenverkäufe 2020

Wer verkauft weltweit die meisten Uhren? Diese Frage beantwortet ein neuer Report über den Luxus ...

Mehr

| Uhren

Chopard

Das schönste Lächeln der Welt strahlt nun für Chopard: Hollywood-Ikone Julia Roberts ist Testi ...

Mehr