Uhren

Alle News

| Uhren

Rolex eröffnet neues Ausbildungszentrum in Köln

Hell, modern und mit perfekten Arbeitsbedingungen für Uhrmacher: Das neue Ausbildungszentrum von Rolex umfasst etwa 800 Quadratmeter. Es soll ab sofort für die Ausbildung zum Uhrmacher sowie für Fortbildungen genutzt werden.

Rolex hat ein neues Ausbildungszentrum in Köln eröffnet, das als Ort der Aus- und Fortbildung innerhalb des Rolex-Netzwerkes dient. „Unser Ziel ist es, den Beruf des Uhrmachers wieder attraktiver zu machen und junge Menschen für dieses Handwerk zu begeistern“, erklärt der Deutschland-Geschäftsführer von Rolex, Rémi Corpataux. Daher arbeite man kontinuierlich an den eigenen Ausbildungsmethoden und verfüge zudem über „ein pädagogisches Instrumentarium, das sich ständig weiterentwickelt, um den Bedürfnissen von heute und den Herausforderungen von morgen gerecht zu werden.“

Seit 2014 bietet Rolex in Deutschland die dreijährige Lehre zum Uhrmacher an. Nach Unternehmensangaben haben 33 Auszubildende ihre Lehre seither erfolgreich abgeschlossen. Derzeit befinden sich 13 Auszubildende in der Lehre, berichtet Rolex.

Neben der klassischen Ausbildung in Köln werden von Rolex seit mehr als 30 Jahren Uhrmacher innerhalb des Fachhändlernetzwerkes geschult, um den Uhrmacherservice für die Zeitmesser der Marke fachgerecht zu realisieren. Diese Schulung umfasst einen vierwöchigen Grundkurs und ist mit stetigen Auffrischungs- und Aufbaukursen verbunden.

https://www.rolex.com/



Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Der Zentralverband für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik hat sein Hilfsangebot für von der Flut geschäd ...

Mehr

| Uhren

Pointtec

Zeppelin vereint traditionelle Mechanik mit klassischer Ästhetik und der Schönheit von Details. Made in G ...

Mehr

| Uhren

Nach dem Rückgang im Vormonat haben sich die Exporte von Schweizer Uhren im April wieder erholt. Der Vergl ...

Mehr