Atelier

Alle News
Momentaufnahme von 1975, als die Firma 50 Mitarbeiter hatte (oben) Heute hat die Effgen-Gruppe neben dem Hauptsitz Herrstein einen weiteren deutschen Standort und insgesamt 450 Beschäftigte (Fotos: Günter Effgen GmbH)

| Atelier

Jahrhundertprojekt

Günter Effgen GmbH

Das Weltunternehmen Günter Effgen GmbH entstand aus einem kleinen Familienbetrieb, gegründet vor exakt 100 Jahren. Im Jubiläumsjahr stellt der Spezialist für Schleiftechnik erstmals auf der Inhorgenta aus.

Der Hauptsitz Herrstein bei Idar-Oberstein legt einen Bezug zu Edelsteinen nahe. Und tatsächlich war es eine Edelsteinschleiferei, die Julius Effgen – Urgroßvater des heutigen Geschäftsführers Ralph Effgen – 1922 gründete. Mit dem Bedarf an präzisen Werkzeugen begann der Wandel hin zum Werkzeughersteller: zunächst nur für Edelsteine, Anfang der 1960er-Jahre für weitere Werkstoffe. „1975 hat mein Vater sich aus dem Familienbetrieb gelöst und mit 50 Mitarbeitern den Grundstein für das heutige Unternehmen gelegt“, berichtet Ralph Effgen, der 1985 in die Firma einstieg.

 

 

 

„Keramische Werkstoffe haben Zukunft in der Schmuck- und Uhrenbranche.“

Ralph Effgen, Geschäftsführer

EDELSTEINE, SCHMUCK, UHREN

Gefragt nach seinen persönlichen Highlights der Firmengeschichte, nennt er so einige: die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001, welche die Günter Effgen GmbH 1994 als erster deutscher Hersteller von Diamant- und Bornitridwerkzeugen erlangt. Außerdem die Ernennung zum „Unternehmer des Jahres“ 2012, den Einstieg seines Neffen Dr. Christian Effgen 2016 und den Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz 2019. Inzwischen hat das Unternehmen 450 Beschäftigte und Kunden in allen Branchen einschließlich der Medizintechnik und der Luft- und Raumfahrt. Der Ursprungsbranche verbunden, wirbt man auf der Inhorgenta mit der Initiative „HartSpröde“ für die Kompetenzregion Idar-Oberstein. Und möchte neben Edelsteinschleifereien verstärkt Schmuck- und Uhrenmarken ansprechen – unter anderem mit präzisen Werkzeugen für die Bearbeitung von Keramik: aus der Sicht von Ralph Effgen ein Thema mit Zukunft.

Inhorgenta Munich A2, Stand 215
www.effgen.com

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Atelier

Horbach

Die Produkte von Horbach laden dazu ein, Visionen zu verwirklichen. Intern ist der Technikanbiete ...

Mehr

| Atelier

Günter Effgen GmbH

Das Weltunternehmen Günter Effgen GmbH entstand aus einem kleinen Familienbetrieb, gegründet ...

Mehr

| Atelier

Sarah Cossham

Die „Cast in Place“-Technik ist eine filigrane Kunst, bei der Edelsteine in das von Hand gefo ...

Mehr