Atelier

Alle News

| Atelier

Granulieren

Pura Ferreiro

Die Technik: Bei der Granulationstechnik (lat. „Granum“ = „Korn“) werden kleinste Kügelchen aus Edelmetall einzeln zu Ornamenten auf der Oberfläche eines Schmuckstücks angeordnet und dann mit dem Untergrund verschweißt. In Perfektion beherrschten diese schwierige Technik die Etrusker.

Aufwendig und detailverliebt
Die Granulation sei keine Liebe auf den ersten Blick, der Reiz der Technik entfalte sich für den Betrachter wie für den Goldschmied erst nach und nach, sagt Pura Ferreiro. Seit 1990 arbeitet und experimentiert sie mit der enorm arbeitsaufwendigen Technik. „Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, die Kugeln anzuordnen: Auf kleinstem Raum kann ich immer neue Muster erfinden, Formen mit größeren und kleineren Kugeln, verschwenderisch ausgefüllte Flächen, Linien, Anhäufungen, regelmäßige oder chaotische Anordnungen. Es wird nie langweilig“, schwärmt die Münchener Goldschmiedemeisterin. Moderne Maschinen benötigt sie für ihre Schmuckgestaltung nicht, wohl aber eine ruhige Hand, Geduld und sehr viel Konzentration. Ihre Spezialität: die Kombination von perfektem handwerklichen Können und künstlerisch hochwertiger Gestaltung. Da steht sie ihrem Vorbild Elisabeth Treskow, der einzigen weiblichen Granulierpionierin des frühen 20. Jahrhunderts, in nichts nach.

www.puraferreiro.de

„Die modernen Interpretationen von Elisabeth Treskow haben den Ausschlag gegeben, dass auch ich diese Technik unbedingt erlernen wollte.“
Pura Ferreiro, Goldschmiedemeisterin

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Atelier

Susanne Matsché

Die Technik: Als Filigran („gekörnter Draht“) bezeichnet man eine alte, ornamentale Technik ...

Mehr

| Atelier

Gabriele Hinze

Die Technik: Beim Ziselieren (aus dem Französischen „ciseau“ = „Meißel“) wird das Metal ...

Mehr

| Atelier

Dorit Schubert

Die Technik: Das klassische Klöppeln ist eine rund 600 Jahre alte Handarbeitstechnik, bei der mi ...

Mehr