Atelier

Alle News
Glasgestalterin Irene Maria Borgardt (Foto: Kerstin Rolfes)

| Atelier

Arts & Crafts


Das Jobstarter plus-Transferprojekt soll helfen, Berufe im Kunsthandwerk steigern.

Noch bis zum 30. Juni 2023 dauert die Projektphase, in der sich der Bundesverband Kunsthandwerk gemeinsam mit der Osnabrücker BUS (Berufsbildungs- und Servicegesellschaft) im Rahmen des JOBSTARTER plus-Transferprojekts „Arts & Crafts – Berufe im Kunsthandwerk“ darum bemüht, die Anzahl der Ausbildungsbetriebe und Auszubildenden im künstlerisch-kreativen Handwerk zu steigern. Bundesweit werden Betriebe des Kunsthandwerks und an Ausbildung und Praktika Interessierte auf dem Weg zu einem Beruf im Kunsthandwerk informiert, beraten und miteinander in Kontakt gebracht. Außerdem werden Betriebe dabei unterstützt, Ausbildungsplätze anzubieten.

Über die Website www.ausbildung-im-kunsthandwerk.de kann man sich über das Projekt sowie einzelne Berufprofile informieren. Außerdem enthält die Seite eine bundesweite Landkarte, auf der Ausbildungsbetriebe im Kunsthandwerk bzw. Betriebe, die Praktika im Kunsthandwerk anbieten, aufgeführt werden. Ergänzend hierzu sind auf der Landkarte auch Schulen, die beispielsweise länderübergreifende Berufsschulklassen für das Kunsthandwerk anbieten, verzeichnet. Bundesweit können sich hier Ausbildungsbetriebe präsentieren und ihr Ausbildungsengagement überregional sichtbar machen.

Durch das Transferprojekt mit seinen Berufsprofilen, den Videos, die einen Einblick in den Ausbildungsalltag in verschiedenen Berufen gewähren, und weiteren Informationen auf dieser Website, ist ein wesentlicher Schritt für ein umfassendes bundesweites Beratungsangebot sowohl für Betriebe wie auch für Ausbildungssuchende in den künstlerisch-kreativen Berufen im Kunsthandwerk erreicht worden.

Über die Website www.ausbildung-im-kunsthandwerk.de kann man sich über das Projekt sowie einzelne Berufprofile informieren.

Über die Website www.ausbildung-im-kunsthandwerk.de kann man sich über das Projekt sowie einzelne Berufprofile informieren.

Auch über den 30. Juni 2023 hinaus wird das Ziel des Projektes weiterverfolgt und die Ergebnisse der guten Zusammenarbeit beider Organisationen verstetigt werden.

Gefördert wird das JOBSTARTER plus-Projekt  aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

www.ausbildung-im-kunsthandwerk.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Atelier

Der scheidende Geschäftsführer und langjährige Leiter des Ausbildungszentrums der Deutschen Gemmologisch ...

Mehr

| Atelier

Der von der Messe Inova Collection ausgeschriebene Wettbewerb „Goldene Nova“ richtet sich an Hochschül ...

Mehr

| Atelier

Künstler, Kunsthandwerker und Designer, die auf der Hamburger MK&G Messe oder der Leipziger Grassimesse ...

Mehr