Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Stabswechsel bei Diadoro

Diadoro

Gründervater und bisheriger Geschäftsführer der Diadoro Juweliergruppe Werner Probst übergibt die Geschäfte an Thomas Steininger. Nach 20 Jahren Aufbau und Führung der Verbundgruppe tritt der umtriebige Firmenlenker und staatlich geprüfte Unternehmensberater im September seinen Ruhestand an.

Bis dahin wird er als Berater dem neuen Geschäftsführer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Mit Thomas Steininger wurde der ideale Nachfolger gekürt, der die Branche bestens kennt. Er stammt aus der gleichnamigen Juwelierfamilie aus Enns in Oberösterreich, die auch zu den Gründungsmitgliedern der Diadoro Gruppe zählt. Er hat die Entwicklung des Verbundes also hautnah miterlebt. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften sammelte er unter anderem bei Tchibo im Controlling wichtige Erfahrungen. In seiner Tätigkeit beim Maschinenring war er in eine ähnliche Struktur in Form einer Genossenschaft eingebunden. Damit bringt er die besten Voraussetzungen für die Führung solch eines Verbundes mit. Thomas Steininger ist bereits seit Anfang Januar dieses Jahres in der Verbundgruppen-Zentrale tätig und konnte sich dadurch bereits in seine neue Aufgabe einarbeiten. Für Werner Probst war es wichtig, die Geschäftsführung an einen „Insider“ zu übergeben, der mit den Herausforderungen und Chancen der Uhren- und Schmuck-Branche vertraut ist und der mit diesem Wissen die Gruppe weiter auf Erfolgskurs halten kann.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

GJEPC

Unter der Leitung der staatlichen Exportfördergesellschaft  GJEPC äußert sich die indisch ...

Mehr

| Wirtschaft

Handelsverband Deutschland (HDE)

Die von den Lockdowns und Geschäftsschließungen betroffenen Branchen im Nicht-Lebensmittelhande ...

Mehr

| Wirtschaft

ifo Institut

Die besonders von der Krise betroffenen Branchen bewerten die Coronahilfen der Bundesregierung un ...

Mehr