Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Juwelier-Warndienst: Betrug mit „Frankenstein-Uhr“

Der Juwelier-Warndienst von Martin Winckel macht auf aus echten Teilen zusammengebaute “Frankenstein-Uhren” aufmerksam, die Betrüger dem Handel anbieten. Die Meldung kam über den Partnerdienst SaferGems/UK.

Am Dienstag, den 11. Juni, betraten ein Mann und eine Frau, ein angeblich ein verheiratetes Paar, ein Uhrengeschäft in London und boten zwei hochwertige Uhren zum Verkauf an, eine davon war eine Patek Phillippe (Seriennummer: 7442097/6480196), begleitet von Papieren, Zertifikat, elektrischer Box usw. Der Mann legte einen tschechischen Reisepass auf den Namen Georgios Pasha, geboren am 04.02.1997, vor. Die Frau gab ihren Namen als "Natali" an.

Der Händler prüfte die Uhren sorgfältig und bot an, sie zu kaufen. Dann bot er an, die Patek Philippe gegen eine Patek Philippe Uhr (Seriennummer: 7294448/6354374) einzutauschen, die er in seinem Fenster hatte. Alle Parteien einigten sich auf eine Transaktion und das Paar verließ den Laden. Als der Händler die Patek Philippe zu Patek brachte, um ihre Echtheit zu bestätigen, wurde zunächst die Echtheit bestätigt. Der Mitarbeiter von Patek teilte dem Händler jedoch mit, dass es sich um einen Zufall handelte, da genau dieselbe Uhr (mit derselben Seriennummer) in der Woche zuvor von jemand anderem zur Überprüfung zu Patek gebracht worden war. Der Händler teilte Patek mit, dass dies nicht möglich sei, da die Uhr zu diesem Zeitpunkt in seinem Safe eingeschlossen gewesen sei. Infolgedessen bat der Händler Patek, einen vollständigen Service an der Uhr durchzuführen, um sicherzustellen, dass sie echt ist. Nach der Wartung der Uhr teilte Patek dem Händler mit, dass es sich bei der Uhr tatsächlich nicht um eine echte Uhr handelte, sondern um eine "Frankenstein"-Uhr, was bedeutet, dass sie alle Originalteile von Patek enthielt, aber nicht von Patek zusammengebaut wurde. Der Juwelier-Warndienst hat in seiner Datenbank ermittelt, dass es sich wahrscheinlich um ein Täterpärchen handeln, dass im Jahr 2019 in Europa mit Fake-Rolex-Uhren große Schäden angerichtet hat. „Der Mann trat schon mit Pässen aus unterschiedlichen osteuropäischen Ländern und mit unterschiedlichen Namen auf“, schreibt Martin Winckel.  

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

Das Geschäftsklima für die Selbständigen trübte im Juni etwas ein, berichtet das ifo-Institut.

...

Mehr

| Wirtschaft

ANZEIGE

Aurax Edelmetallhandel bietet nicht nur Privatleuten eine ausgezeichnete Expertise und beste Preise für di ...

Mehr

| Wirtschaft

Die Modemarke Karl Lagerfeld und die Morellato Group, Eigentümer der Christ Gruppe, haben ein langfristige ...

Mehr