Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Chancen für Platinschmuck

Platin

Stückbasierte Preise für Markenkollektionen könnten die Nachfrage nach Platin beflügeln, wie ein Bericht von Platinum Guild International (PGI) anmerkt.

In der Vergangenheit haben Einzelhändler in China Schmuck nach Gewicht und dem damaligen Spotmarktpreis verkauft. Markenprodukte werden jedoch mittlerweile nach Stückpreisen verkauft, was dazu beiträgt den Umsatz zu steigern und gleichermaßen einen hohen empfundenen Wert für die Verbraucher zu schaffen. PGI weist darauf hin, dass die mit Markenkollektionen verbundenen höheren Gewinnspannen von grundlegender Bedeutung für die Einführung von Platin in Indien waren, einem etablierten Goldmarkt. Der Platinschmuckmarkt hatte einen verhaltenen Start in das Jahr, da Covidbedingte Beschränkungen weiterhin wichtige Märkte belasteten. Es wird erwartet, dass sich die Verbraucher-stimmung in der zweiten Jahreshälfte mit zunehmendem Optimismus in Bezug auf Impfstoffe und einer wirtschaftlichen Erholung verbessert. Die mit der Schmuckherstellung verbundene Platinnachfrage wird dieses Jahr voraussichtlich rund 1,7 Mio. Unzen erreichen, eine Erholung von 11% gegenüber dem Vorjahr, aber unter dem Niveau vor der Pandemie.

www.heraeus.com

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

Geldwäsche

Das gestern vorgestellte Regulierungspaket der EU-Kommission zur Bekämpfung der Geldwäsche kann ...

Mehr

| Wirtschaft

Gübelin

Die Plattform der Provenance Proof Blockchain ist das weltweit erste digitale Logbuch zur Nachver ...

Mehr

| Wirtschaft

Einzelhandel

Die Gesamtbeschäftigung im Einzelhandel ist trotz Pandemie auch im Jahr 2020 insgesamt auf hohem ...

Mehr