Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Stiftung erbt wohl Bucherer-Vermögen

Der Deal mit Rolex war der letzte Coup des erfolgreichen Unternehmers Jörg Bucherer vor seinem Tod. Da er keine Nachkommen hat, wird sein Erbe wohl in die Stiftung überführt.

Im November verstarb er als dritte Generation der Familienunternehmens Bucherer ohne Nachkommen, hatte zuvor mit dem Verkauf an Rolex aber für Gewissheit in der geschäftlichen Zukunft gesorgt. Jetzt scheint auch Gewissheit in puncto Erbe zu bestehen, wie unter anderem der Schweizer Blick berichtet. Demnach soll eine einzige Person das Vermögen erben, das auf sechs bis sieben Milliarden Euro taxiert wird. Aber keine natürliche, sondern eine juristische Person: seine Stiftung.

Diese ist erst im Begriff zu entstehen und noch nicht rechtlich final ins Leben gerufen. Dennoch soll die Stiftung als Alleinerbe fungieren, wie der Blick unter Berufung auf Aussagen Sören Schwiertkas gegenüber der Luzerner Zeitung berichtet. Rechtsanwalt Schwiertka ist seit Jahren Jörg Bucherers Vertrauter in Rechtsbelangen gewesen.

Die Stiftung soll der „Förderung und Unterstützung von Musik, bildender Kunst und Literatur, des Qualitätstourismus, der wissenschaftlichen Forschung und Lehre, die Verbesserung des Angebots von Alters- und Pflegeheimplätzen sowie die Fürsorge für behinderte Kinder“ dienen, wie der Willensvollstrecker (in etwa das Schweizer Pendant zum Testamentsvollstrecker) Urs Mühlenbach nun dem Blick mitteilte.

Final sei der Punkt, dass das gesamte Vermögen in die Stiftung übergeht, aber wohl nicht. Verwandte hätten noch einen Monat Zeit, ihre Verwandtschaft mit Jörg Bucherer nachzuweisen und als gesetzlich legitime Erben Ansprüche anzumelden. Erst nach Ablauf der Frist wird die Stiftung ins Leben gerufen. Auch der Rolex-Deal muss noch final von der Wettbewerbskommission (Pendant zum Kartellamt) abgesegnet werden.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

Der Bundesverband Schmuck & Uhren hat die neue Internetseite ausbildung-schmuck.de vorgestellt. Ziel der ...

Mehr

| Wirtschaft

Als Global Exhibition Manager verantwortet Matteo Frasura fortan die Messen in Italien (u. a. Vicenzaoro) s ...

Mehr

| Wirtschaft

Der Einzelhandel im Bereich Schmuck und Uhren konnte seine Umsätze 2023 auf dem „sehr hohen Niveau des V ...

Mehr