Schmuck

Alle News
Bild oben: Ringe „Forma“ von Henrich & Denzel

| Schmuck

Schmuck & Form Köln

Platin ist nicht nur etwas für Fans

Bettina Münch und Holger Baetzen von Schmuck + Form Köln vermissen die Arbeit der Platin Gilde.

GZ: Welche Bedeutung hat Platin für Ihr Geschäft im Vergleich zu anderen Materialien?
Bettina Münch und Holger Baetzen: Der Platinanteil liegt immer über 30 Prozent der Gesamtumsätze. Es gibt auch Jahre, wo es mal über 40 Prozent sind.

In welchen Segmenten ist der Platinabsatz besonders hoch?
Konstant ist der Verkauf von Platinschmuck mit Diamanten sowie von Platintrauringen. Letztere weisen zwar geringere Stückzahlen auf als die Verkäufe in Gold. Aber der Gesamtumsatz ist höher, da Platinringe teurer sind.

In ihrer Goldschmiede Schmuck + Form Köln setzen Bettina Münch und Holger Baetzen auf Qualität – und damit selbstredend auch auf Platin

Welche Zielgruppe wird nach Ihrer Beobachtung besonders von Platin angesprochen?
Es gibt Fans, die seit vielen Jahren Platin kaufen. Und es gibt Neukunden, die auf unseren Rat hören: Wer ein authentisches, hochwertiges Edelmetall mit weißer Farbe möchte, der entscheidet sich für Platin.

Welches sind die drei Topseller aus Platin?
Die große Ösenkette von Georg Spreng, Platintrauringe und die Solitäre „Forma“ von Henrich & Denzel sowie die Armreife „Colette“ von Niessing.

Ösenkette von Georg Spreng

Gibt es eine Strategie zur Vermarktung von Platinprodukten?
Steter Tropfen höhlt den Stein! Man muss das Edelmetall immer wieder in den Vordergrund rücken und vermitteln, dass Weißgold keine Alternative ist: Gold ist gelb. Nur Platin ist weiß. Wenn der Hersteller selbst konsequent auf Platin setzt – wie zum Beispiel Henrich & Denzel – ist das für uns die beste Marketingunterstützung.

Was müsste sich ändern, damit sich Platin noch besser verkaufen lässt?
Eine gemeinsame Offensive im Marketing aller guten Platinhersteller wäre wünschenswert. Die Arbeit der Platin Gilde Deutschland fehlt durchaus. Das Grundrauschen auf breiter Basis ist nun nicht mehr da. Das können wir als Einzelhändler nicht erzeugen. Warum gibt es keine qualifizierte Website, die sich diesem Thema widmet? „Zu wissen, es ist Platin…“ war ein guter Slogan, unserer Ansicht auch besser als „Pure, rare, eternal“. Weil es direkter ins Ohr ging und genau das elegante Understatement impliziert, welches wir am Material so schätzen.

Fotos: Boris Breuer (1)

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Blush

Aus dem Hause Venson Amsterdam kommt mit Blush eine neue dynamische und starke Marke auf den deut ...

Mehr

| Schmuck

German Brand Award

Die Manufaktur Bernd Wolf wurde zum sechsten Mal in Folge mit dem renommierten German Brand Award ...

Mehr

| Schmuck

Fischer Trauringe

Claudia Vogel ist die neue Verkaufsberaterin der Traditionsunternehmen Fischer Trauringe und Baye ...

Mehr