Schmuck

Alle News
Aktuelles Kampagnen-Motiv der handgefertigten „Prestige Line“ (Fotos: Schofer Germany/Christian Metzler)

| Schmuck

Klare Haltung

Schofer Germany

Beim Kettenhersteller Schofer fließt seit Jahren viel Energie in die Weiterentwicklung. Die Neuerungen stehen ganz im Zeichen eines verantwortungsvollen Gesamtkonzepts.

So viel lässt sich mit Blick auf die jüngere Geschichte sagen: „The Chain Company“ verfolgt ihre Philosophie mit Entschlossenheit. 2017 hat man das komplette Firmengebäude modernisiert und die Abläufe optimiert. Zwei Jahre darauf konnte Schofer sich im Verbund des Responsible Jewellery Council nach dem Code of Practices rezertifizieren. „Damit verpflichten wir uns zur Einhaltung hoher sozialer und umweltbezogener Standards bis hin zu einer verantwortungsvollen Lieferkette“, erklärt Geschäftsführer Mathias Kohlhammer.

Der auch kugelförmig erhältliche Push-Button ermöglicht variable Kettenlängen. Ketten von Schofer sind made in Germany

Frische Produkte, frische Website

Der nächste Schritt ist für dieses Jahr geplant: Die RJC-Zertifizierung „Chain of Custody“, bei der es um die Integrität hinsichtlich aller verwendeten Materialien entlang der Lieferkette geht. Zur Qualität zählt jetzt schon mehr als Hightech und Handwerk: Klimaneutralität, die Verwendung recycelter Rohstoffe, die Übererfüllung gesetzlicher Vorgaben.

So gehören zu den Produktneuheiten hochwertige Maschinenketten in Silber und, genau hinschauen: 751 Gold, dazu Trendketten in Pantones „Very Peri“ oder angesagtem Paperclip-Design. Doch auch der handgefertigte Prestige-Bereich hat einiges zu bieten – verrät ein Klick auf die Website des Familienunternehmens, welche gerade ein neues Gesicht bekommen hat.

www.schofer.com

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Am 8. Juli startet das Berliner Bröhan-Museum mit der Ausstellung Jewellery & Garment, die bis ...

Mehr

| Schmuck

Tamara Comolli

Seit der Gründung von Tamara Comolli Fine Jewelry hat sich das im Gmund am Tegernsee angesiedelt ...

Mehr

| Schmuck

Pomellato Group ernennt Boris Barboni als neuen Chief Marketing and Product Officer.

...

Mehr