Schmuck

Alle News

| Schmuck

Ideenreich, individuell, italienisch

Annamaria Cammilli

Bei ihrer neuen Kollektion „My Way“ setzt Annamaria Cammilli auf originelle Designs mit minimalistischen Zügen, betont durch ein „Shine and Matt“-Finish, das Form und Volumen ins beste Licht rückt.


Die Kreationen von Annamaria Cammilli ­entstehen in Florenz, wo die Künstlerin und Desig­nerin 1983 ihr eigenes Schmucklabel ins Leben rief. In dieser Stadt, in der Schönheit und erlesene Handwerkskunst zu Hause sind, haben ihre Goldschmiedemeister ein spezielles Verfahren zur Oberflächenbearbeitung entwickelt, das den Formen durch Matt-Glanz-Kontraste raffinierte Tiefe verleiht. Nach langjäh­riger Forschungs- und Versuchstätigkeit ist es dabei gelungen, einen weiteren entscheidenden Fortschritt zu erzielen, nämlich das Matt-Finish vor jeder Abnutzung zu schützen, die mit der normalen Verwendung des Schmuckstücks einhergeht. Die Schönheit und Vielfalt der Kollektionen des Hauses wird durch eine üppige Farbtonpalette betont: Diese umfasst sechs verschiedene Goldschattierungen von Gelb bis Rosé, von Weiß bis Beige sowie die besonders begehrte Nuance Orange Apricot.

Luxus für jeden Tag

Die Persönlichkeit von Annamaria Cammilli kommt in den Kollektionen mit beachtlichen bewegten Konturen besonders gut zur Geltung. So auch in der vor nicht allzu langer Zeit präsentierten Kollektion „Sultana“, die schon bei ihrer Markteinführung eine internationale Auszeichnung einheimste. Die diesjährigen Neuheiten belegen zudem die stilistische Vielseitigkeit der Marke, die sich auch in mini­malistischen Schmuckstücken auszudrücken weiß. Dies gilt beispielsweise für die Kollektion „My Way“: Sie wurde nach der Vorpremiere im Januar auf der Baselworld präsentiert und ist die Antwort des Schmucklabels auf die aktuellen Vorlieben der Kundinnen, insbesondere in den seit Kurzem gezielt bearbeiteten euro­päi­schen Märkten wie Deutschland. Mit ihren geschwungenen geometrischen Formen und einzelnen exzentrischen Steinen ist „My Way“ in gewisser Hinsicht die Quintessenz der ­Marke und dank der unaufgeregten Konturen und Abmessungen bestens geeignet für alltagstauglichen Luxus.

Der toskanische Hersteller setzt so weiter auf die Eroberung glamour-empfänglicher Marktsegmente, wobei er sich diesmal zwar nicht von der Natur hat inspirieren lassen, ­seiner Identität jedoch treu geblieben ist: Eine ­romantische Grundnote und das besondere Edelmetall-Finish machen die Stücke un­verkennbar. Die ersten Reaktionen auf „My Way“ scheinen zu bestätigen, dass die Kollek­tion alle Voraussetzungen für einen künftigen Bestseller mitbringt.

Text: Roberto Chilleri

Die Marke

Die Annamaria-Cammilli-Boutique in Florenz
  • Gegründet 1983 in Florenz
  • Flagship-Store in Florenz mit Blick
    auf die Piazza della Signoria
  • Komplette Fertigung made in Italy
  • Naturalistische Inspirationsquellen
  • 750 Gold in sechs Farbtönen
  • „Shine and Matt“-Finish
Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Blush

"Feeling festive; treasure the memories and share the sparkle" lautet der Claim der neuen Kampagn ...

Mehr

| Schmuck

Ole Lynggaard

Die Straßen Münchens werden Luxus-Shopper ab Februar 2022 in ein faszinierendes Universum aus d ...

Mehr

| Schmuck

Blush

Die niederländische Echtschmuckmarke erobert den deutschen Markt im Sturm. Die Designs in 585 Go ...

Mehr