Schmuck

Alle News

| Schmuck

Beflügelt

Jutta Ulland

Mit der „Harmonie in Gegensätzen“ spielen jetzt neue Ringe der Schmuckgestalterin.
 
Drei Linien umfasst die genannte Kollektion. Eine davon, „Der Drache und der edle Schwung“, hat jetzt Zuwachs bekommen – durch Fingerschmuck, dem das typische Drachenviereck und die sanfte Navetteform förmlich Flügel zu verleihen scheinen. Die Ringe sind handgefertigt und erhältlich in 750 Gold sowie purem oder goldplattiertem Sterlingsilber. „Sie lassen sich untereinander, aber auch mit anderen Schmuckstücken wie dem schlichten Ehering kombinieren“, erklärt Jutta Ulland, die gerne schon bei ihren Entwürfen Tragevarianten einbezieht. Die Goldschmiedemeisterin und Gestalterin hat für ihre Designs bereits viele Auszeichnungen erhalten, zuletzt den Inhorgenta Award „Designer of the Year“ 2020.
 
Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Tamara Comolli

Die Designerin Tamara Comolli verabschiedet sich aus der Geschäftsführung der Marke. Wohin ihre ...

Mehr

| Schmuck

synthetische Diamanten

Die dänische Schmuckmarke Pandora will ab sofort nur noch synthetische Diamanten verwenden.

...

Mehr

| Schmuck

Schreiner Fine Jewelry

Die Münchner Juwelenmarke stellt die neue Haute Joaillerie Kollektion „Gold Bar“ vor.

...

Mehr