Schmuck

Alle News
Halskette aus vergoldetem Silber und Süßwasser-Barockperlen, Ohrring aus vergoldetem Silber. Aus der Kollektion "Riviera"

| Schmuck

Summer Mood

Die Sommerneuheiten von Giovanni Raspini unterstreichen den Stil der toskanischen Marke – Frische trifft auf Tragekomfort.

Stets mit neuen Lösungen und Formen experimentieren und dabei seiner Identität und Handwerkskunst treu bleiben. Dies ist die Philosophie von Giovanni Raspini, die beim Damenschmuck für den Sommer 2024 eine neue Bestätigung findet, die eine ständige Suche nach Licht, Form und Farbe hervorheben. Eine Suche, die in der Kollektion „Riviera“ durch die Kombination von vergoldeten Silberelementen (kleine Nuggets, Mühlsteine oder Körner) mit Süßwasser-Barockperlen konkrete Formen annimmt und so leuchtende, reiche und begehrenswerte Schmuckstücke entstehen lässt. Die Barockperle wird von Giovanni Raspini sehr geliebt, auch weil ihre sich ständig verändernde Form dazu beiträgt, jedes Schmuckstück einzigartig zu machen. Auch wenn Halsketten und Armbänder die Stars der Linie „Riviera“ sind, wird die Identität der Kollektion durch zwei Arten von Ohrringen – Ohrhänger und Creolen – sowie durch Ringe ohne Perlen und eine Kette mit Anhänger ergänzt. Eine weitere auffällige Neuheit ist die Kollektion „Shine Mini“ die in voller stilistischer Kontinuität mit der voluminöseren Kreation „Shine“, dem jüngsten Erfolg der italienischen Marke, entstanden ist. „Shine Mini“ behält sowohl das erkennbare Motiv aus mikrogegossenem und brüniertem Silber als auch die Kombination mit leuchtenden, facettierten Cubic Zirkonia bei. Aber auch diese neue Kollektion ist sehr elegant und kann mit noch mehr Leichtigkeit getragen werden. Zu den Sommerneuheiten gehört auch die Kollektion „Marine-Kettenglieder“, eine Vintage-Neuinterpretation einer echten Ikone der 1960er und 1970er Jahre, die die toskanische Marke mit breiten und leichten Kettengliedern interpretiert.

Roberto Chilleri





Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Den Preis erhält die Goldschmuckmanufaktur aus Valenza für die Kreation „Fenice“.

...

Mehr

| Schmuck

Die Fachvereinigung Edelmetalle e. V. hat Dr. Bernhard Fuchs zum neuen Vorsitzenden gewählt. Sein Stellver ...

Mehr

| Schmuck

Der Ausnahmekünstler unter den Edelsteinschleifern, Bernd Munsteiner aus Stipshausen, ist am 6. Juni im Al ...

Mehr