Schmuck

Alle News

| Schmuck

Raphael Fischer verstorben

Goldschmiedemeister Raphael Fischer ist vor Kurzem im Alter von 67 Jahren gestorben, wie der Zentralverband der Deutschen Goldschmiede und Silberschmiede bekanntgab.

Der Zentralverband der Deutschen Goldschmiede und Silberschmiede trauert ebenso wie die gesamte Branche . Fischer war zuletzt unter anderem Landesinnungsmeister im Landesinnungsverband der Gold- und Silberschmiede sowie Juweliere Nordrhein-Westfalen und Vorsitzender des Aufsichtsrates des FBZ Ahlen, der Europäischen Akademie der Juweliere, Gold- und Silberschmiede.

Geboren im nordrheinwestfälischen Ahlen, fing er mit 14 Jahren die Ausbildung zum Goldschmied im väterlichen Betrieb sowie bei Goldschmiedemeister Gerhard Thewis in Aachen an. Weitere Stationen wie ein Volontariat im Silberschmiedehandwerk bei Silberschmiedemeister Peter Ferner in Schwäbisch Gmünd und in der Silberwarenindustrie bei Emil Hermann sen. in Waldstetten, die Goldschmiedemeisterprüfung und die Fortbildung zum Diamantgutachter folgten, ehe Fischer 1996 den elterlichen Betrieb in Ahlen übernahm. In den letzten fast 30 Jahren hatte der Goldschmiedemeister zahlreiche Ämter nicht nur innerhalb der Innung inne und erhielt zahlreiche Auszeichnungen für sein Engagement.

https://www.zentralverband-goldschmiede.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Hier spricht der Juwelier

Hans Dieter Wüst (72), Seniorchef von Juwelier Wenthe aus Mannheim, über seinen Ruhestand, seine Nachfolg ...

Mehr

| Schmuck

Die Verbände der Schmuck- und Uhren-, Juweliers- sowie Diamantbranche haben ein gemeinsames Fachseminar in ...

Mehr

| Schmuck

Im Schlosspark des Europa-Parks in Rust fand am 24. Juni das exklusive Schmuckevent der Kollektion „Mauri ...

Mehr