Schmuck

Alle News

| Schmuck

Pressetage mit Roberto Coin im Soho House in Berlin

Am 28. und 29. April präsentierte das italienische Haute-Joaillerie-Schmucklabel Roberto Coin anlässlich der Press Days seine Kollektion im Soho House in Berlin.

Das Schmucklabel aus Vicenza ist bei Celebritys beliebt und auf den roten Teppichen der Welt zu Hause. Bereits die erste Schmuckkollektion, die 1996 erschien, verbarg einen kleinen Rubin an ihrer Innenseite – ein Detail, das zur Signatur von Roberto Coin werden und ihm den Spitznamen „der Rubinsammler“ einbrachte. Der verborgene burgunderrote Rubin, der an der Schmuckinnenseite in direktem Hautkontakt ist, steht für glühenden Mut, heiße Leidenschaft und Lebenskraft.

Die Kreationen wird von der Liebe ihres Gründers zum Leben, der Kreativität und seiner ständigen Suche nach neuen Inspirationsquellen angetrieben. Jedes einzelne Design von Roberto Coin ist das Ergebnis einer aufregenden Reise durch Kulturen und Einflüsse, Natur und Landschaften, in der er eine seltene Balance zwischen Vergangenheit und Zukunft vereint. Jedes Schmuckstück von Roberto Coin erzählt eine eigene Geschichte.

Die erfahrenen Hände italienischer Handwerker – Hüter althergebrachter Schmucktraditionen – verwandeln die überbordende Phantasie von Roberto in Schmuckstücke, die den jeweiligen Charakter ihrer Besitzerin unterstreichen. Es ist ein veritables Universum von Miniatur-Meisterwerken, die dank ihrer handwerklichen Kunstfertigkeit zum Leben erweckt werden. Unter anderem erhielt Roberto Coin dafür die Auszeichnungen „Best Italian Collection in the World“ und „Best Corporate Social Responsibility Brand” bei den „Andrea Palladio International Jewellery Awards“. Nachhaltigkeit ist eine zentrale Eigenschaft der Kollektionen von Roberto Coin. Roberto Coin ist einer der Gründer und Teil des Board of Directors of the World Diamond Council. Jeder Diamant, der in den Kreationen des Unternehmens verwendet wird, ist durch den Kimberley-Prozesses zertifiziert. Damit wird garantiert, dass er aus konfliktfreien Zonen stammt. Roberto Coin hat sich außerdem verpflichtet, auf jegliches Gold, das von Produzenten stammt, die im Verdacht stehen, Menschenrechte zu verletzen, zu verzichten. Mit seinem ständigen Wunsch, etwas Neues und Anderes zu kreieren, bringt Roberto Coin jedes Jahr etwa fünf komplette Kollektionen und 600 Modelle auf den Markt, die die einzigartigen Wünsche jeder Frau erfüllen können. Die Kollektionen sind in über 1.000 Boutiquen in 60 Ländern auf der ganzen Welt erhältlich und bieten ihr die Möglichkeit, ein originelles und besonderes Schmuckstück zu besitzen, das die ästhetischen und spirituellen Qualitäten hervorhebt, die sie einzigartig und unverwechselbar machen.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Giovanni Raspini

Giovanni Raspini präsentiert die Kollektionen für den nächsten Sommer: von der Meereswelt übe ...

Mehr

| Schmuck

Die Non-Profit-Organisation Mercury Free Mining (MFM) hat in diesem Jahr zum dritten Mal an der I ...

Mehr

| Schmuck

Der Bundesverband der Edelstein- und Diamantindustrie holt die Preisverleihung 2021 nach und gibt ...

Mehr