Schmuck

Alle News

| Schmuck

Know-how aus der Toskana

Der Erfolg von Giovanni Raspini beruht auf seinen Fähigkeiten im plastischen Wachsmodellieren und der großen toskanischen Handwerkstradition.

Ein distinguierter persönlicher Stil und gleichzeitig ein ausgeprägtes Gespür für den Geschmack des Publikums zu haben, das ist ein exklusives Merkmal erfolgreicher Designer. An diesem Gespür für das Publikum mangelt es Giovanni Raspini gewiss nicht, denn er versteht es, sein kreatives Schaffen in verschiedene Formen, sowohl natürliche als auch geometrische, umzusetzen. Das Talent des italienischen Designers lässt sich nur schwer in eine Schublade stecken, doch findet er in der Welt der Natur eine privilegierte Inspirationsquelle: von Korallen bis zu Fischen, von Blumen bis zu Pflanzen, von Dschungeltieren bis zum Krokodil, dem Symbol der Marke.

In seiner spontanen Erkundung der Natur verbindet sich der Stil meisterhaft mit den Herstellungsmethoden: Wachsmodellierung und Silberguss. Die Handmodellierung verleiht der Plastizität der Formen Leben, die ein echtes Markenzeichen der Maison ist. Die Kombination aus naturalistischen Motiven und handwerklichem Können hat zu Bestsellern wie dem Armreif „Koralle“ geführt, dessen verzweigte, von Meereskorallen inspirierte Formen sozusagen eine Skulptur als tragbarer Schmuck sind. Nicht nur bei der Modellierung, sondern auch bei den anderen Verarbeitungsschritten steht die Handwerkskunst im Vordergrund. Die charakteristischen Kontraste zwischen poliertem und brüniertem Silber, zwischen Reflexen, Diamanten und Texturen werden durch geschicktes manuelles Polieren jedes einzelnen Schmuckstücks erzielt. Zentrum des gesamten kreativen Prozesses ist die Manufaktur in Arezzo, die die außergewöhnliche Goldschmiedetradition dieser Region ehrt, die bis zu den alten Etruskern zurückreicht.
(R.C.)

Eine Arbeitsphase in der Herstellung des „Koralle“-Armreifes.

Armband, Ring und Ohrringe aus der Kollektion „Koralle“, aus brüniertem Silber.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Das Osmium-Institut eröffnet am 11. Mai seinen neuen Hauptsitz in Murnau im Staffelsee. Nach zwei Jahren B ...

Mehr

| Schmuck

Unter dem Label „Circlear“ führt nun Heraeus Produkte, die vollständig aus recycelten Edelmetallen be ...

Mehr

| Schmuck

Das im Februar von den Verbänden der Schmuck- und Edelsteinbranche gestartete Portal Diamant-Wissen.de sor ...

Mehr