Schmuck

Alle News

| Schmuck

Das passt

Für 2023 bietet die Schmuckmanufaktur Simon & Söhne viele spannende Neuheiten, unter anderem wunderschönen Brillantschmuck, klassische und ausgefallene Verlobungs- und Beisteckringe sowie individuell konfigurierbare Trauringe.

„Neben wunderschönen Brillantschmuck haben wir unser Sortiment an klassischen Verlobungsringen um sechs neue Modelle erweitert, welche auch als Dummies erhältlich sind“, berichtet Geschäftsführer Gabriel Celik. „Auch der Konfigurator, der ohnehin einer der modernsten auf dem Markt ist, wurde erneut um einige neue Features erweitert.“ Unter anderem bietet der vom Marktführer Metrix programmierte Konfigurator zwei unterschiedliche Aufsatzfassungen für Trauringe und Memoires. Dadurch lassen sich wunderschöne Sets, bestehend aus Trau-, Memoire- und dem dazu passenden Solitärring, individuell am Bildschirm gestalten.

Darüber hinaus wurde die Triset-Kollektion um sechs weitere Solitäre erweitert. Diese lassen sich sehr gut mit den dazu passenden Memoires beziehungsweise dem Trauringpaar kombinieren. Dank modernster Fertigungstechnik kann Simon & Söhne auch sehr spezielle Kundenwünsche umsetzen – sowohl im Trauring- als auch im Schmuckbereich. Da bleiben keine Wünsche offen. Und das alles zu attraktiven Preisen und vernünftigen Margen.

Auf der Inhorgenta in München warten zahlreiche neue, spannende Trauringmodelle auf die Fachbesucher.

Mehr Infos

 

„Der Konfigurator, der ohnehin einer der modernsten auf dem Markt ist, wurde erneut um einige neue Features erweitert.“

Gabriel Celik, Geschäftsführer

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Zum 25-jährigen Bestehen präsentiert die Manufaktur etwa die Kollektion „Mezzaluna“ in frischen Farbe ...

Mehr

| Schmuck

Berta Serret, CEO von Tracemark und Sven-Eric Budschun, Brand Director Facet Barcelona, stellten auf der di ...

Mehr

| Schmuck

Manfred Eisner übernimmt bei der Bremer Schmuckfirma verschiedene Gebiete im Außendienst.

...

Mehr