Schmuck

Alle News

| Schmuck

Gismondi gewinnt Couture Design Award

Den Preis erhält die Goldschmuckmanufaktur aus Valenza für die Kreation „Fenice“.

Das gab die italienische Marke in einer Pressemitteilung bekannt. Massimo Gismondi, Creative Director und CEO von Gismondi 1754, erhielt die Auszeichnung für das Diamant-Collier „Fenice“, was zu Deutsch „Phönix“ bedeutet.

„Das Design ist inspiriert von der majestätischen mythologischen Kreatur, die aus der Asche aufsteigt und sowohl mit der ägyptischen als auch mit der griechischen Mythologie verbunden ist“, schreibt die Marke.

Aufwändige Herstellung

An der Herstellung war ein Team von Goldschmiedemeistern beteiligt, das in mehr als als 500 Arbeitsstunden dieses Schmuckstück mit über 100 Karat Diamanten gefertigt hat. Alle Arbeitsschritte vom Entwurf über die Wachsform, den Guss und das Fassen wurden im Atelier Gismondi 1754 in Valenza durchgeführt.

Nach eigenen Angaben ist die Auszeichnung für die Kreation „Fenice“ die dritte beim Couture Award in den vergangenen fünf Jahren, wobei die Schmuckstücke von Gismondi es stets in die finale Auswahl der Jury schafften.

https://www.gismondi1754.com/en/

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Hier spricht der Juwelier

Hans Dieter Wüst (72), Seniorchef von Juwelier Wenthe aus Mannheim, über seinen Ruhestand, seine Nachfolg ...

Mehr

| Schmuck

Die Verbände der Schmuck- und Uhren-, Juweliers- sowie Diamantbranche haben ein gemeinsames Fachseminar in ...

Mehr

| Schmuck

Im Schlosspark des Europa-Parks in Rust fand am 24. Juni das exklusive Schmuckevent der Kollektion „Mauri ...

Mehr