Schmuck

Alle News

| Schmuck

Auf Uhren folgt Schmuck

Xen

Xen macht einen weiteren Schritt nach vorn: Nach dem Comeback mit Uhren kommt nun eine neue Schmuckkollektion auf den Markt – ganz in der Tradition der designorientierten deutschen Marke.

Farbige Diamanten als funkelnde Akzente in Tantal, Spannringe mit rechteckigen Edelsteinen als Blickfang an der Hand: Das Design von Xen bietet überraschende Details und setzt damit eine Erfolgsgeschichte fort. Denn die 1997 von Josef Wübker gegründete Marke war mit ihrer Schmuck- und Uhrenkollektion bei Kunden wie Fachhändlern gleichfalls beliebt. Der Tod des Gründers bedeutete allerdings das vorübergehende Aus für Xen: Die Kollektionen verschwanden vom Markt. Nun lebt Xen unter der Ägide von Robert Strobl neu auf. Der Geschäftsführer der Firma Facett in Nürnberg hat wieder eine Uhrenkollektion geschaffen; nun folgt eine Schmuckkollektion.

Dabei knüpft Strobl mit der Verwendung von Edelstahl und Gold sowie mit einem geradlinigen, puristischen Design an die Geschichte der Marke an. Dabei setzt er eigene Akzente: Einige der neuen Ringe sind aus dem dunkelgrauen Metall Tantal oder Tantal und Gold in Verbindung mit farbigen Diamanten sowie Carbon gearbeitet.

Zur Premiere der neuen Schmuckkollektion made in Germany konzentriert sich Xen auf Ringe: Neben diversen Damenmodellen gibt es eine Auswahl an Männerringen – jeweils für Preise ab 200 Euro. Spitzenmodelle aus hochwertigen Materialien – also Gold, Diamanten und Farbsteine wie Peridot, Citrin und Amethyst – können über 1000 Euro kosten. Das Design, da ist sich Robert Strobl sicher, wird Anklang finden. Vor allem aber die Haptik: „Wer den Schmuck anfasst, spürt, dass wir auf made in Germany setzen und von Design bis zur Qualität alles überzeugt.“

Mehr Infos

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Ab dem 2. Februar unterstützt Katja von Wilke den Vertrieb von Kettenspezialist Binder in Mönsh ...

Mehr

| Schmuck

Gübelin setzt Nachhaltigkeit in Szene

Gübelin Jewellry stellt eine neue Kollektion mit Ringen aus Rubinen aus Grönland vor. Zehn Proz ...

Mehr

| Schmuck

Die Bewerbungsphase des Wettbewerbs für die besten Nachwuchstalente geht noch bis zum 30.06.2023 ...

Mehr