Inhorgenta 2024

Alle News
shutterstock / SERSOLL & Messe Münchten GmbH

| Inhorgenta 2024 (allgemein)

Give me 5

5 Gründe für die Inhorgenta

Es gibt viele gute Gründe, die Inhorgenta Munich zu besuchen. Die GZ-Redaktion
hat die fünf wichtigsten zusammengetragen.

1) Idealer Zeitpunkt

Die Bilanz für das Vorjahr ist gezogen, das Nachweihnachtsgeschäft ist durch, die Lagerbestände sind gesichtet. Mitte Februar ist der ideale Zeitpunkt für eine Uhren- und Schmuckmesse. Juweliere und Goldschmiede können das neue Jahr mit voller Kraft angehen, denn nun wissen sie, was sie für das neue Geschäftsjahr brauchen. Und die Hersteller haben ausreichend Vorlauf, um den Markt ab dem Frühjahr mit ihren Neuheiten zu bedienen. Daher hat sich der traditionelle Termin auch seit über 50 Jahren bewährt.

2) Perfekter Ort

München bietet für die Luxusgüterindustrie eine wunderbare Kulisse. Die Mischung aus Glamour und Tradition, Hightech und Lederhosen, Lebensfreude und Kunstsinn macht die bayerische Landeshauptstadt einmalig in Deutschland. Zudem ist die Stadt auf allen Verkehrswegen gut erreichbar, und es gibt auch viele günstige Übernachtungsmöglichkeiten. So bleibt auch ein mehrtägiger Aufenthalt bezahlbar. Viele Juweliere verbinden ihre Einkaufstour mit einem schönen Städtetrip oder einem anschließenden Skiurlaub – die Alpen liegen vor der Haustür.

3) Ausgewogener Ausstellermix

Gut, die Top-Luxusmarken wie Rolex, Patek oder Cartier findet man nicht in München. Dafür aber alles, was sonst in der Branche Rang und Namen hat – von der feinen Luxusmanufaktur bis hin zum Fashionlabel. Die Inhorgenta versammelt alljährlich alle Marken, die für das Tagesgeschäft des Juweliers wirklich wichtig sind und mit denen er sich als Kompetenzpartner profilieren kann. Hinzu kommen die Impulse durch die breite Aufstellung im Designbereich sowie das umfangreiche Angebot an Edelsteinen und Technik. Das Buchungsplus von über 15 Prozent spricht für sich. Auf Wachstumspfad ist in diesem Jahr eindeutig die Premium-Halle B1. Hier konzentrieren sich die nationalen und internationalen Luxusschmuckmarken – zumeist Champions in ihrem Segment. In der Uhrenhalle hat sich der Salon Suisse verdoppelt. Und auch die Konzentration an Brautschmuckspezialisten in der neu geschaffenen Wedding World in der B2 mit 30 führenden Playern ist einzigartig.

4) Großartiges Programm

Die Messe München zeichnet sich seit je durch ein umfangreiches Rahmenprogramm aus. Sich treffen, informieren, austauschen und gemeinsam feiern – das sind seit 50 Jahren die Eckpunkte der Inhorgenta. Da ist zu einen die Trendfactory mit Experten zu brandaktuellen Themen. Und da sind die mittlerweile legendären After-Work-Partys, bei denen sich Aussteller, Besucher und Presse gleichermaßen an der Bar vernetzen können. Und last but not least ist da der Inhorgenta Award, eine glanzvolle Abendveranstaltung, auf der die Branche ihr Können und ihre Kreativität feiert.

5) Garant für gute Stimmung

Eins konnten die Münchner schon immer gut: Feste feiern. Den runden Geburtstag feiert die Messe München täglich, und zwar mit den Jubiläumspartys an allen Abenden ab 18 Uhr im Eingang West mit Special Showacts und Special Drinks bis hin zu Aperos in den Hallen von 17 bis 18 Uhr sowie dem Award mit den neuen prominenten Juroren Stephen Webster und Zurab Zazashvili im Show Palast München am Messesamstag. Den Auftakt bildet dabei die Jubiläumseröffnung am Freitag mit großem Tortenanschnitt und Ehrung der Teilnehmer, die von Beginn an mit dabei waren. Angesichts dieses Programms ist die gute Laune programmiert.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Inhorgenta 2024 (Uhren)

Victorinox | A1 Stand 106

Die Uhren von Victorinox lehnen sich mit ihrem Design an die DNA des ikonischen Swiss Army Knife an.

...

Mehr

| Inhorgenta 2024 (Schmuck)

Pica Design | C2 Stand 101

Tragetaschen, die biologisch abbaubar, säurefrei und recycelbar sind, das boetet Pica Design.

...

Mehr

| Inhorgenta 2024 (Wedding)

Dahlinger | C2 Stand 100

Die neuen Trauringetuis der Serie „Alliance 130“ von Dahlinger zeigen sich auf der Inhorgenta von ihren ...

Mehr