Events

Alle News

| Events

Oroarezzo rückt die Herstellung von Goldschmuck in den Mittelpunkt

Mit einem neuen Layout wird die traditionelle Herstellung italienischen Goldschmucks zentrales Thema der Messe sein. Neben dem Goldschmuck sind auch Silberschmuck, Halbfertigprodukte, Steine, Technologie und Cash & Carry-Lösungen zu begutachten.

Der Countdown für die Oroarezzo vom 13. bis 16. Mai ist vollem Gange. Die Veranstaltung der Italian Exhibition Group bringt die wichtigsten Akteure der Branche Besuchern aus dem In- und Ausland näher. Mehr als 350 internationale Einkäufer werden zur 42. Auflage der Messe erwartet und lassen auf große Geschäftstätigkeit hoffen. Die mehr als 300 ausgewählten Fachhändler kommen aus 45 Ländern, die zu den wichtigsten Absatzmärkten des italienischen Gold- und Schmucksektors gehören.

Ein Mix aus Business und Kultur

Die Oroarezzo bereitet sich darauf vor, die Besucher mit einer Kombination aus Kultur und Business zu empfangen: Eine Reihe von exklusiven Veranstaltungen und Initiativen außerhalb der Messe sind geplant, um Interessierten die Geschichte und die Schönheit der Region näher zu bringen. Die Veranstaltungen werden in Kooperation mit lokalen Akteuren und Behörden aus der Region Arezzo ermöglicht.

Neues Layout

Das Ausstellungslayout wurde erneuert, um die Bedeutung der Goldherstellung wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Die Aussteller, deren Zahl im Vergleich zur Ausgabe 2022 um 15 Prozent gestiegen ist, verteilen sich im Arezzo Expo Centre auf einer neuen Besucherroute, die sich an den Boulevards orientiert, um eine effizientere Organisation der Produktgruppen zu ermöglichen und den Besuchern die Orientierung zu erleichtern.

Die Gold-, Silber- und Schmuckherstellung sowie Halbfertigprodukte und Komponenten machen 65 % des Gesamtangebots aus, das zu 90 % aus Made in Italy besteht, neben einer repräsentativen Auswahl der besten ausländischen Produktionsstandorte. Bei der Ausgabe 2023 wird der Schmucksektor noch stärker in den Mittelpunkt rücken: Es werden mehrere neue Unternehmen wie Moraglione, F.A. Gioielli und Stefano&C aus dem Goldbezirk von Valenza teilnehmen. Maschinen und Technologien für den Schmucksektor, Edel- und Halbedelsteine, Verpackungs- und Visual-Merchandising-Dienstleistungen sowie ein spezieller Cash & Carry-Bereich für Einzelhändler, die sich für den Kauf von Konfektionsware interessieren, runden das Ausstellungsangebot ab.

Fakten & Infos
Zeitraum: 13. bis 16. Mai 2023
Ort: Kongresszentrum Arezza (Arezzo Fiere e Congressi)
Öffnungszeiten: von Samstag bis Montag (13-15. Mai) von 9.30 bis 18 Uhr; Dienstag (16. Mai) von 9.30 bis 16 Uhr
Eintritt: kostenlos, nur für Fachbesucher nach vorheriger Anmeldung

https://www.oroarezzo.it/en/

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Events

Die 70. Ausgabe der Vicenzaoro steht vor der Tür. Im Jubiläumsjahr denken die Messeveranstalter an die Zu ...

Mehr

| Events

Vom 27. bis 29. Juli findet die diesjährige Sommer-Nordstil in Frankfurt statt. Mit dabei sind zahlreiche ...

Mehr

| Events

Vom 29. August bis zum 2. September finden die Geneva Watch Days in Genf statt. Bei einem „Teaser-Event ...

Mehr