Uhren

Alle News

| Uhren

Jagd nach Superlativen

Bulgari

Bulgari ist vielfacher Rekordhalter: Mit kreativer Uhrmacherkunst überflügelt man immer wieder alle anderen. Der jüngste Weltrekord wurde bei der Watches & Wonders vorgestellt: ein nur 5,8 Millimeter hoher Ewiger Kalender mit Automatikaufzug. 

Es ist ein Rekord mit Ewigkeitsanspruch: Bulgari präsentiert mit der Neuheit „Octo Finissimo Perpetual Calendar“ den flachsten Ewigen Kalender der Welt. Möglich macht dies das automatische Manufakturkaliber BVL 305, das aus den eigenen Ateliers von Bulgari in Le Sentier stammt: Das Uhrwerk ist lediglich 2,75 Millimeter hoch – trotz insgesamt 408 Einzelteilen und sogar eines Automatikaufzugs. Dieser erfolgt durch einen Mikrorotor, der Energie für 60 Stunden Gangreserve schafft. Untergebracht ist das Wunderwerk der Miniaturisierung in einem 5,8 Millimeter hohen Gehäuse aus Platin oder Titan, das sich elegant an das Handgelenk legt.

Auch mit der Anordnung der Anzeigen geht Bulgari eigene Wege: Die Datumsanzeige erfolgt retrograd auf einem Halbkreis, der die obere Hälfte des Zifferblatts einnimmt. Den Platz darunter teilen sich die Wochentags- und die Monatsanzeige gleichberechtigt auf. Ganz unten steht eine dezente Schaltjahresanzeige. Auf eine Mondphasenanzeige wurde bewusst verzichtet, um dem cleanen Look der „Octo Finissimo“ treu zu bleiben.

Das ist gelungen: Insbesondere die Titanvariante mit Titanarmband und grauem Zifferblatt ist eine moderne und einzigartige Uhr, die übrigens lediglich 74 Gramm wiegt. Die Version in Platin hat ein blaues Zifferblatt und wird an einem Alligatorlederarmband getragen.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Patek Philippe

Mit dem neuen „Ewigen Kalender Referenz 5236P-001“ präsentiert Patek Philippe bei der Messe ...

Mehr

| Uhren

Patek Philippe

„Calatrava“ ist ein Klassiker von Patek Philippe: zum ersten Mal 1932 lanciert, stellt die Ma ...

Mehr

| Uhren

Swatch

„Swatch Next“ heißt die neue Uhrenlinie von Swatch, mit der die Marke ihre neueste Innovatio ...

Mehr