Uhren

Alle News

| Uhren

Segel setzen: Tudor stellt zwei Pelagos FXD-Neuheiten vor

Tudor präsentiert ein neues Dreizeigermodell und einen Chronographen, um die Kooperation mit dem Segelteam „Alinghi Red Bull Racing“ zu feiern.

Die Neuheiten Pelagos FXD und Pelagos FXD „Alinghi Red Bull Racing Edition“ passen perfekt zum maritimen Thema und verfügen dementsprechend über mattblaue Zifferblätter. Diese sind im gleichen Farbton wie der Rumpf des Bootes von Kooperationspartner Alinghi Red Bull Racing gehalten, mit dem das von Tudor unterstützte Segelteam den America’s Cup gewinnen will – den wohl prestigeträchtigsten Segelwettbewerb der Welt. Die beiden Neuheiten erscheinen im 42-Millimeter (bei der Dreizeigeruhr) und 43-Millimeter-Gehäuse (Chronoraph). Tudor hat auch beim Gehäuse eine Verbindung mit dem Segelsport hergestellt, indem dort mit Carbon, Edelstahl und Titan selbige Werkstoffe zum Einsatz kommen wie auch beim Boot des Segelteams.

Diese Verbindung mit dem Ereignis zieht sich durch das gesamte Design der Uhren, so spielen auch die roten Akzente auf dem Zifferblatt auf die Kooperation an. Bei der Chronographen-Ausführungen sind sogar die Totalisatoren im gleichen Rot umrahmt.

Das bieten die Tudor-Neuheiten

Die Uhren verfügen über eine in beide Richtungen drehbare Titanlünette mit mattschwarzer Zahlenscheibe in Carbon und retrogerader 60-Minuten-Graduierung – perfekt für den Countdown bei einer Segelregatta oder das Stoppen der Tauchzeit. Die für die Pelagos FXD-kollektion typische Lünette ist mit X1 Swiss Super-LumiNova belegt, einer besonderen Leuchtmasse, die nach zwei Stunden bis zu 60 Prozent stärkere Leistung bietet als herkömmliche Leuchtmassen.

Die Dreizeigeruhr (Ref. 25707KN) besticht durch ihr klares Zifferblatt und konzentriert sich auf das Wesentliche. Der Chronograph (Ref. 25807KN) verbindet den 45-Minuten-Totalisator bei 3 Uhr mit einer kleinen Sekunde bei der 9; das Messen der Sekunden erfolgt durch den zentralen Chronographenzeiger. Zudem bietet jene Ausführung noch eine Datumsindikation im Fenster bei 6 Uhr.

Beide Modelle sind bis zu 200 Meter wasserdicht, mit Saphirglas über dem Zifferblatt und einem geschlossenen Gehäuseboden mit einer Gravur des Logos von Alinghi Red Bull Racing ausgestattet.

Das Uhrwerk

Im Inneren arbeitet je nach Ausführung das Manufakturwerk Kaliber MT5602 (Dreizeigeruhr) oder das Manufakturwerk Kaliber MT5813 (Chronograph auf Basis des Kalibers Breitling 01). Die Werke sind jeweils zertifiziert vom Schweizer Prüfinstitut Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC), verfügen über eine Siliziumspiralfeder und weisen eine Gangreserve von ca. 70 Stunden auf.

Getragen werden die beiden neuen Uhren an einem eigens entwickelten blauen Textilband, das aus einem 22 Millimeter breiten „Team Blue“-Band aus Jacquardgewebe in Marineblau.
Die Partnerschaft mit dem Segelteam, aus der nun die Neuheit entsprungen ist, besteht übrigens schon seit 2022. Nun soll mit den neuen Zeitmessern der Sieg beim America’s Cup angepeilt werden.

https://www.tudorwatch.com/de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Der neue Jahresbericht „The Swiss Watch Industry Report“ von Morgan Stanley und LuxeConsult sieht Rolex ...

Mehr

| Uhren

Die Gerüchteküche brodelt: Nach Meldungen des Pariser Mode- und Luxus-Onlineportals Miss Tweed stehen Par ...

Mehr

| Uhren

Die Schweizer Uhrenmarke zeigt die ersten Neuheiten des Jahres bei der LVMH Watch Week in Miami. Unter den ...

Mehr