Uhren

Alle News

| Uhren

Innovationen in der First Class

Smartwatches / Garmin

Garmin ist bei Premium-Smartwatches führend. Eine Position, die mit der zweiten Generation der „Marq“-Kollektion weiter ausgebaut wird: die fünf neuen Tool Watches bestechen mit modernster Technik, Ausstattung und Funktionen.

Im Urlaub auf den Golfplatz, am Wochenende auf das Segelboot oder nach Feierabend eine Runde mit dem Mountainbike. Stets dabei: eine Smartwatch, die die jeweilige Aktivität mit ihren Funktionen optimal begleiten kann. Sogar Liebhaber mechanischer Uhren wissen die Vorzüge von anspruchsvollen Tool Watches zu schätzen. Und auch Profis setzen bei Training und Aktivitäten auf die Begleitung spezialisierter Smartwatches. Das beschert Fachhändlern ein neues Publikum oder spricht Stammkunden an. Denn die exklusive Kollektion „Marq“ von Garmin wird über den Juwelier vertrieben – das die erste als auch die jetzt brandneue zweite Generation der Premium-Smartwatch.

Diese hat nun ihre Premiere: Garmin stellt fünf neue Varianten vor, die wieder auf bestimmte Aktivitäten und Einsätze spezialisiert sind. Das zeigen sie nicht nur in Bezug auf die Funktionen, sondern auch mit ihrem jeweiligen Design.

Wichtige Neuerungen sind gleich mehrere Upgrades in Bezug auf die Ausstattung. So ist die „Marq“ erstmals mit AMOLED-Display und Touchscreen ausgestattet. Während das neue Display für brillante Ansichten sorgt und insbesondere die Kartenfunktion auf ein neues Level hebt, ist die Bedienung dank Touchscreen nun noch komfortabler.

Bei den Materialien überzeugen gewölbtes Saphirglas, Keramik und erstmals Titanium Grade 5, das besonders robust und leicht ist. Zum Tragekomfort tragen die Armbänder bei. Zur Wahl stehen Titan, Hybridleder, jacquardgewebtes Nylon und Silikon; ein Schnellwechselsystem ermöglicht den unkomplizierten Austausch und eine Stilveränderung.

Garmin "marq" Adventurer in der Kartenansicht.

Garmin "marq" Aviator in der Flugkartenansicht.

Garmin "marq" Athlete im Aktivitätsmodus.

Garmin "marq" Captain im Seekarten-Modus.

Garmin "marq" Golfer im Golfplatz-Modus.

Neu in der zweiten Generation sind die „Marq Athlete“ im sportlichen Look in Schwarz, die für extreme Bedingungen und Abenteuer gemachte „Marq Adventurer“, die auf den Golfsport spezialisierte „Marq Golfer“, die für Wassersport optimierte „Marq Captain“ im nautischen Design sowie die dem Fliegen gewidmete „Marq Aviator“. Gemeinsam sind allen Modellen verschiedene Multisportprofile und Kartendarstellungen. Zu den Smartwatch-Funktionen zählen Standards wie Garmin Pay, integrierter Musikspeicher mit Anbindung an Streaming-Dienste, und Smart Notifications.

Besonders ausgefeilt sind die Garmin-Funktionen für Gesundheit und Wohlbefinden. So fließen die Daten für Aktivitätstracking sowie die Messung der Herzfrequenz und des Blutsauerstoffwerts in ausgeklügelte Analyseprogramme ein. Die „Body Battery“ zeigt den aktuellen Leistungsstand und gibt Tipps, ob der Körper eher für Erholung oder bereit für Sport ist. Und der neue Jetlag Ratgeber kann mit seinen Empfehlungen die nächste Langstreckenreise angenehmer machen. Unterwegs sorgt der Multi-Frequenzempfang für eine bestmögliche Positionsbestimmung zusammen mit integrierten Karten.

Die neue Generation der „Marq“ ist für einen Preis ab 1950 Euro im Handel erhältlich. Und sie kommt zur richtigen Zeit, wie man sich bei Garmin sicher ist. Martin Resch, Senior Product Manager Outdoor EMEA, sagt: „Die Nachfrage nach Tool Watches, also starken Uhren mit maskuliner Ausstrahlung, steigt. Zudem überzeugen wir den Kunden, indem wir ihn über seine Aktivitäten erreichen und ihn begleiten.“

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Die Swatch Group schließt das Jahr 2022 positiv ab und vermeldet größere Umsätze und einen h ...

Mehr

| Uhren

Die Schweizer Uhrenexporte sind im Dezember weiter gewachsen (+5,8%), wenn auch langsamer als im ...

Mehr

| Uhren

Nachhaltig und langlebig: Mit diesem Versprechen lancierte Nordgreen im vergangenen Jahr die „G ...

Mehr