Uhren

Alle News
Bucherer Filiale in der Berliner Fridrichsstraße (Bild: Bucherer)

| Uhren

Breaking News: Rolex kauft Bucherer

Sensationsmeldung aus der Schweiz: Die Uhrenmarke Rolex kauft Juwelier Bucherer, einen der größten Luxusuhrenhändler der Welt. Der Juwelier wird seinen Namen behalten und weiterhin unabhängig agieren.

Mit einer Pressemitteilung macht Rolex eine Übernahme publik, die die Branche elektrisiert: Die Uhrenmarke übernimmt Juwelier Bucherer, bislang ein Familienunternehmen. Dieses wurde seit 1977 in dritter Generation von Jörg G. Bucherer geführt, der das Unternehmen zur heutigen Größe gebracht hat: Er expandierte in den 1980er Jahren nach Österreich und in den 1990ern nach Deutschland. Durch Übernahmen in der Schweiz wuchs das Juweliergeschäft weiter. 2013 eröffnete Bucherer in Paris das größte Uhren- und Schmuckgeschäft der Welt, 2016 in Kopenhagen den bislang nördlichsten Standort. Mit der Übernahme des amerikanischen Luxushändlers Tourneau mit 28 Geschäften etablierte sich das Unternehmen auch in den USA.

Neben 15 Standorten in der Schweiz führt Juwelier Bucherer heute in Deutschland 13 Geschäfte, ist an vier erstklassigen Standorten in London vertreten sowie in Paris, Wien und Kopenhagen. Starker Mann im Unternehmen ist noch immer Jörg G. Bucherer, der mittlerweile 87 Jahre alt ist und als Präsident des Verwaltungsrates fungiert.
Da es weder direkte Nachkommen noch einen designierten Nachfolger gibt, ist der Verkauf des Unternehmens keine echte Überraschung. Dass Rolex damit in den Fachhandel einsteigt, ist wohl auch den langjährigen Geschäftsbeziehungen zu verdanken. In der Pressemitteilung betont Rolex jedenfalls die langfristige Partnerschaft der beiden Unternehmen seit 1924 und die gemeinsame Geschichte.

Dass beide eine besondere Beziehung haben, zeigten auch gemeinsame Aktivitäten wie das  Rolex Certified Pre-Owned Programm, das mit Juwelier Bucherer als Partner an den Start ging. Zudem sind die Marke Rolex und ihre Schwestermarke Tudor in zahlreichen Niederlassungen von Juwelier Bucherer vertreten: In 53 der über hundert Niederlassungen wird Rolex verkauft, in 48 Filialen Tudor.

Durch die Übernahme wird Rolex wohl auch Besitzer einer weiteren Uhrenmarke: Carl F. Bucherer wurde 2001 als Tochterunternehmen von Juwelier Bucherer lanciert.

Natürlich wirft die Übernahme jede Menge Fragen auf. Nächste Infos morgen im GZ-Newsletter.

https://www.bucherer.com/de/de

https://www.rolex.com/de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Der Zentralverband für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik hat sein Hilfsangebot für von der Flut geschäd ...

Mehr

| Uhren

Pointtec

Zeppelin vereint traditionelle Mechanik mit klassischer Ästhetik und der Schönheit von Details. Made in G ...

Mehr

| Uhren

Nach dem Rückgang im Vormonat haben sich die Exporte von Schweizer Uhren im April wieder erholt. Der Vergl ...

Mehr