Schmuck

Alle News

| Schmuck

Schätze aus der Ära Napoleons

Schmuckmuseum

Vom 19. Oktober 2019 bis zum 1. März 2020 wird im Schmuckmuseum Pforzheim die Ausstellung „Die Welt neu geordnet – Schätze aus der Zeit Napoleons“ präsentiert. 

Napoleon Bonaparte, dessen Geburtstag sich zum 250. Mal jährt nimmt das Schmuckmuseum Pforzheim zum Anlass für eine Sonderausstellung zur neuen Art des Schmucks und der Mode. Im Zuge der kaiserlichen Herrschaft Napoleons entfaltete der Empire-Stil seine repräsentative Pracht. Mit Arbeiten von Nitot, dem Hofjuwelier Napoleons, wird auch Schmuck aus seinem Umfeld zu sehen sein. (19. Oktober 2019 bis 1. März 2020) Zahlreiche Bilder zeigen, wie Napoleon sich inszenierte und darstellen ließ, und veranschaulichen im Zusammenspiel mit Dokumenten, Gebrauchs- und Luxusgegenständen die damalige Zeit. Bonaparte ordnete die europäische Welt in vieler Hinsicht neu. Zahlreiche Bilder zeigen, wie Napoleon sich inszenierte und darstellen ließ, und veranschaulichen im Zusammenspiel mit Dokumenten, Gebrauchs- und Luxusgegenständen die damalige Zeit.

www.schmuckmuseum.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Im Pforzheim wurden die Gewinner des Design Awards 2023 gekürt, der von den Firmen Binder und eg ...

Mehr

| Schmuck

„Die Firma war mein Leben.“

Am Sonntag, 29. Januar 2023, ist Hellmut Wempe in Hamburg friedlich eingeschlafen. In tiefer Trau ...

Mehr

| Schmuck

Das Stuttgarter Auktionshaus Eppli setzt nun auf Künstliche Intelligenz, um Uhren und Schmuck mo ...

Mehr