Schmuck

Alle News

| Schmuck

Opalisierend

Outback Opals

Abenteuerlust im Atelier: Mit ihren Kundenevents bieten Christoph und Felix Kalthaus von Outback Opals „Australien zum Anfassen“ – wie neulich bei der Goldschmiede von Andreas Speckmann in Oldenburg. Mehr dazu im GZ-Gespräch.

Wie gestalten sich Ihre Events vor Ort?
Christoph Kalthaus: Wir kommen mit einer großen Auswahl an Opalen und einigen Accessoires, die australisches Flair vermitteln, zum Juwelier oder Goldschmied. Die Events sind meist viertägig und beginnen mit einer Ausstellungseröffnung, von denen es teilweise Videos gibt. Wir nehmen das Publikum via Beamer mit auf die Reise ins Outback, erzählen vom Suchen, Schürfen und Schleifen der Opale.

Andreas Speckmann: Das ist für die Kundinnen und Kunden wirklich ein tolles Erlebnis, denn Christoph Kalthaus ist ein begnadeter Erzähler. Es geht bei diesen Events um den Austausch und um spannende Geschichten. Das ist das Geheimnis des Erfolgs.

Christoph Kalthaus: Im Vorfeld ist natürlich die Werbung entscheidend, das haben wir im Lauf der Jahre festgestellt.

Andreas Speckmann: Eindeutig. Wir konnten durch Anzeigen in den lokalen Zeitungen und intensive Werbung auf Social Media viele Neukunden anlocken. Zusätzlich haben wir rund 1.200 Stammkunden direkt eingeladen. Ganz ehrlich, als wir 2018 mit den Ausstellungen anfingen, habe ich das Potenzial unterschätzt. Aber das ist bei guter Vorbereitung da.

Es entsteht also eine Win-win-Situation?
Christoph Kalthaus: Genau. Das Schöne ist, dass sich der Kunde direkt seinen Lieblingsstein aussuchen kann. Wir zeigen anhand von Hilfsmitteln, wie das spätere Schmuckstück am Körper aussehen könnte. Anschließend ist das handwerkliche Geschick unserer Partner gefragt.

Andreas Speckmann: Jeder Stein bekommt in reiner Handarbeit ein passendes Bett und eine Einfassung ähnlich eines Bilderrahmens. Der Opal macht uns die Gestaltung einfach, denn er ist von sich aus ein Unikat, nicht reproduzierbar, ein einzigartiges Stück Natur.

Interview: Saraj Morath

Mehr Infos
Zur Video Eröffnung

Christoph Kalthaus von Outback Opals (l.) und Goldschmiedemeister Andreas Speckmann.

 

 

Boulderopale wie dieser aus Queensland, Kristallopale aus Coober Pedy sowie Schwarzopale aus Lightning Ridge sind bei den Events live zu erleben – spannende Geschichten inklusive.

„Die Werbung ist ausschlaggebend für eine erfolgreiche Veranstaltung mit vielen Neukunden.“

Christoph Kalthaus, Inhaber Outback Opals.

 

„Es geht um ein Gesamterlebnis, das die Faszination Opal vermittelt.“

Andreas Speckmann, Inhaber Goldschmiede Speckmann und Obermeister Gold- und Silberschmiede-innung Oldenburg-Ostfriesland.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

In Luzern hat Gübelin die erste TimeVallée Boutique in der Schweiz eröffnet. Die neue Shopping ...

Mehr

| Schmuck

La Brune & la Blonde

Die französische Marke La Brune & La Blonde setzt dazu an, den deutschen Markt zu erobern. Die ...

Mehr

| Schmuck

Outback Opals

Abenteuerlust im Atelier: Mit ihren Kundenevents bieten Christoph und Felix Kalthaus von Outback ...

Mehr