Events

Alle News

| Events

Die Konsumgüterwelt ist zurück in Frankfurt

Die Messe Frankfurt geht offensiv in die Zukunft mit neuen Wegen und kreativen Ansätzen. Netzwerken, Inspiration und Ordern wird 2023 auf den drei internationalen Konsumgüter-Leitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld noch effizienter, intensiver und smarter. 4.700 Aussteller haben ihre Beteiligung angekündigt und sorgen gemeinsam für die weltweit größte Messe-Plattform ihrer Art.

Angesichts der großen Herausforderungen bei Themen wie Lieferketten und Ressourcenknappheit, steigender Inflation und Energiekosten sowie sinkender Konsumlaune ist es umso wichtiger, sich real zu begegnen und im Dialog zu bleiben. Denn die Konsumgüterbranche sucht zukunftsträchtige Lösungsansätze und neue Formen der Zusammenarbeit. Dafür bringt die Messe Frankfurt die Keyplayer der Branche in Frankfurt zusammen. „Die Eröffnung neuer Perspektiven und Chancen ist dabei unser größtes Anliegen in unserer Rolle als aktiver Wirtschaftsförderer und verlässlicher Partner der globalen Konsumgüterbranche. Wir haben verstanden, dass wir unsere Messeformate radikal neu denken und verändern müssen. Deshalb sorgen wir für ein neues, physisches Messeerlebnis, mit drei Leitmessen zu einem Zeitpunkt, bei dem wir alle zentralen Metathemen und Trends abbilden, die Hersteller und Handel gezielt nach vorne bringen“, sagt Julia Uherek, Bereichsleiterin Consumer Goods Fairs. Zusätzlich wird das physische Messeerlebnis durch smarte digitale Services ergänzt, nicht nur parallel zu den physischen Veranstaltungen, sondern auch darüber hinaus. „Damit werden wir immer mehr zum ganzjährigen Business Enabler, mit vielfältigen digitalen Services, die wir 24/7 anbieten“, so Philipp Ferger, Bereichsleiter Consumer Goods Fairs.

Gute Aussichten für das neue physische Messeerlebnis
So finden vom 3./4. bis 7. Februar 2023 die drei internationalen Leitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld parallel auf dem Frankfurter Messegelände statt und präsentieren dem Handel zu einem Termin im Jahr die gesamte Konsumgüterwelt. Durch diese Konzentration wird Frankfurt zum Schnittpunkt für alle Handelsformen. Das neue Format läuft sehr gut an: Zum jetzigen Zeitpunkt werden 4.700 Aussteller aus 80 Ländern erwartet, 85 Prozent davon kommen aus dem Ausland. „Die Nachfrage und das große Vertrauen des Marktes sind überwältigend. Pro Leitmesse sind die internationalen Topmarken und interessante Newcomer dabei. Damit zeigen wir eine einmalige Bandbreite an Qualität und Vielfalt. Die ganze Welt ist wieder in Frankfurt Zuhause“, sagt Ferger und unterstreicht damit die internationale Bedeutung der Veranstaltungen. Die Ambiente zeigt einen einzigartigen Mix an neuen Ideen und Produkten. Der neue Produktmix bringt Händler*innen mehr Geschäftserfolg – und das nicht nur durch mehr Auswahl an Produkten, sondern durch mehr Möglichkeiten, neue Geschäftspartner zu finden und jeder Menge Inspirationen vor Ort. Gleichzeitig führt der One-Stop-Shop im Februar Ausstellern zusätzliche Besucherzielgruppen zu.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Events

Bald geht es los: Der Inova Collection Showroom Düsseldorf findet vom 15. bis 16. Oktober im Sta ...

Mehr

| Events

Die unterschiedlichen Facetten von Nachhaltigkeit stehen bei den Konsumgütermessen Ambiente, Chr ...

Mehr

| Events

Die Messe Frankfurt geht offensiv in die Zukunft mit neuen Wegen und kreativen Ansätzen. Netzwer ...

Mehr